Neueste Artikel

  • Erlebnisparks - Immer ein Abenteuer

    Erlebnisparks sind immer ein Abenteuer für die ganze Familie – vorausgesetzt, sie bieten auch etwas Schönes für alle an.
    mehr

  • Tipps zur richtigen Hautpflege

    Normale Haut ist weder zu trocken noch zu fettig und optimal im Gleichgewicht.
    mehr

Karriere und Kind - kein Widerspruch

In Deutschland kommen statistisch gesehen immer weniger Kinder zur Welt - auch wenn aktuell wieder ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen ist. Dass so wenige Paare Eltern werden möchten, liegt größenteils auch daran, dass Frauen häufig befürchten, nach dem Kind die Karriere nicht mehr weiterverfolgen zu können. Wer bisher viel ins Berufsleben investiert hat und dabei erfogreich ist, möchte das nicht nach oder wegen der Geburt eines Kindes aufgeben. Doch das muss auch auch nicht sein - immer mehr Mütter zeigen, dass Kind und Karriere absolut kein Widerspruch sein müssen!

Viele Arbeitgeber haben heute erkannt, dass es fatal wäre, auf das Potential erfolgreicher Frauen zu verzichten, nachdem diese Nachwuchs bekommen haben. Umso mehr ist man zunehmend bemüht, Müttern, die gerne wieder arbeiten gehen möchten, entgegenzukommen und die notwendigen innerbetrieblichen Strukturen zu schaffen. Zum einen ist es heute in vielen Berufsfeldern möglich, Kind und Karriere dank flexibler Arbeitszeiten miteinander zu vereinbaren. Immer noch öffnen viele Kindertagesstätten, gerade im ländlichen Bereich, erst recht spät ihre Pforten. So spät, dass der Mutter reguläre Arbeitszeiten nicht möglich sind. Gut, wenn dann auch flexible Arbeitszeiten angeboten werden! In diesem Fall beginnt die Arbeit erst dann, wenn das Kind gut und sicher versorgt ist. Auch Teilzeitmodelle sind bei vielen Arbeitgebern möglich und insbesondere dann beliebt, wenn Frauen sehr schnell nach der Geburt eines Kindes wieder arbeiten gehen möchten. Besonders in großen Unternehmen wird immer häufiger eine firmeneigene Kindertagesstätte angeboten - eine gute Sache für Mutter und Kind. So können Frauen beruhigt ihrer Arbeit nachgehen und wissen den Nachwuchs im Haus versorgt. Bei kleinen Problemen wie Unwohlsein oder Quengeln des Kindes muss die Mutter nicht sofort nach Hause eilen, sondern kann erst einmal in der Kita der Firma schauen, was anliegt.

Abgesehen von der Tatsache, dass viele Betreuungsmodelle den Frauen die Wiederaufnahme der Berufstätigkeit nach der Geburt möglich machen, haben auch immer mehr Arbeitgeber erkannt, dass die Soft Skills der Mütter für ein Unternehmen sehr wertvoll sind. Wer mit Kind berufstätig sein möchte, muss heute ein wahres Organisationstalent sein. Pragmatische Lösungen müssen schnell gefunden werden, Zeiten müssen abgesprochen und eingehalten werden, im Notfall muss rasch umdisponiert werden - wer im Organisieren fit ist, ist für jedes Unternehmen ein Gewinn. Hier sind Mütter oft den Menschen voraus, die nur für sich selbst verantwortlich sind und das Leben mit Kind nicht kennen. Zudem sind die Soft Skills von Müttern gerade in den Bereichen gefragt, in denen es um viel Kundenkontakt und auch geschäftliche Entscheidungen geht, die von Emotionen geprägt sind. Mutter sein heißt mitfühlen können - Einfühlsamkeit ist eine wichtige Eigenschaften von Frauen mit Nachwuchs, die auch einem Unternehmen zugute kommen können.

Kind und Karriere müssen kein Widerspruch sein - immer mehr Unternehmen erkennen, dass man auf das Potential der Mütter nicht verzichten kann und sie sind bemüht, die notwendigen Strukturen zu schaffen. Dennoch gibt es in diesem Bereich noch viel zu tun. Beruflich erfolgreiche, engagierte Frauen, die konsequent am Ball bleiben, auch wenn es Widerstand gibt, sind auf dem besten Wege, Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen.