Neueste Artikel

  • Herbstzeit ist Pflanz- und Aufräumzeit für den Gärtner

    Die Blüte des Sommers ist vorüber, doch für Blumenbeete bedeutet dies noch lange keinen Winterschlaf.
    mehr

  • Praktische Reisekoffer und Taschen für Business und Freizeit

    Für unterschiedliche Reisen und Freizeitaktivitäten ist eine vielfältige Auswahl entsprechender Koffer und Taschen erhältlich.
    mehr

Die passende Brille für jeden Typ

Nach einem Besuch beim Augenarzt wird klar, dass Sie eine Brille benötigen. Nur welche? Die Auswahl an verschiedenen Formen und Farben erschlägt die meisten Brillen-Neulinge zunächst.

Die Zeiten, in denen Brillen als notwendiges Übel hingenommen werden mussten, sind längst vorbei. Brillen sind angesagter denn je und eines der wichtigsten Mode-Accessoires unserer Zeit. Mit diesen praktischen Tipps finden auch Sie ganz einfach das passende Brillenmodell.

Wichtig ist vor allem die eigene Gesichtsform. Man unterscheidet für gewöhnlich vier typische Gesichtsformen: oval, rund, rechteckig und herzförmig.

Die ovale Gesichtsform ähnelt der Form eines Eies, die Stirn- und Kinnpartie laufen schmal aus. Bei der Wahl der Brille können Sie aus dem Vollen schöpfen. Egal ob rund, eckig oder oval, hier entscheidet lediglich Ihr persönlicher Geschmack. Ausnahme: Wenn Sie ein eher langes Gesicht haben, wählen Sie keine zu schmale Brille, die das Gesicht optisch noch streckt.



Haben Sie eine runde Gesichtsform, greifen Sie zu rechteckigen Brillenmodellen. Gerne dürfen diese lang und schmal geschnitten sein, denn so lassen Sie Ihr Gesicht insgesamt ovaler erscheinen. Wählen Sie ruhig eine markante Fassung, denn die verleiht Ihrem Gesicht zusätzlich Struktur. Ist Ihnen der Kontrast zu hart, probieren Sie eine halbe Fassung. Vermeiden Sie runde Brillenformen, denn diese betonen die Gesichtsform und wirken schnell kindlich.

Bei einem rechteckigen Gesicht sind die Stirn-, Wangen- und Kinnpartie in etwa gleichmäßig breit. Sie sollten eine Brille wählen, die das Gesicht insgesamt weicher wirken lässt. Dies erreichen Sie mit einer runden oder ovalen Brille mit filigraner Fassung. Sehr gut eignen sich auch randlose Brillenmodelle. Vermeiden Sie eckige und zu markante Brillen, denn diese wirken zu hart.

Ihr Gesicht ist oben breit und läuft nach unten spitz zu? Sie haben eine herzförmige Gesichtsform. Runde oder ovale Gläser lassen das Gesicht weicher wirken und gleichen die spitze Form aus. Gerade bei Männern können jedoch auch eckige Modelle das Gesicht markant und interessant wirken lassen.

Bei der Farbe der Brille achten Sie darauf, dass Sie zu Ihrer bevorzugten Garderobe passt. Zu blonden Haaren und heller Haut passen Pastell- oder Silbertöne. Dunkle Typen können auch zu schwarzen oder goldenen Modellen greifen.

Allgemein gilt für den Brillenkauf: Nehmen Sie Sich Zeit und probieren Sie verschiedene Modelle. Bedenken Sie, dass die Brille auch zu Ihrem persönlichen Stil passen sollte, wenn Sie also auch bei Ihrer Kleidung eher zu gedeckten Farben und Schnitten greifen, beachten Sie dies auch bei der Wahl der Brille. Aktuelle Trends, wie zum Beispiel übergroße Modelle oder Hornbrillen, können ein besonderer Hingucker sein und Ihren Charakter unterstreichen, überlegen Sie jedoch, ob Ihnen die Brille auch in einigen Monaten noch gefallen wird und ob der "Trend" überhaupt zu Ihnen passt.