Neueste Artikel

  • 10 Tipps gegen Morgenmüdigkeit

    Sie kämpfen sich morgens nur mit Mühe aus den Federn und stehen mit dem Wecker schon immer auf Kriegsfuß?
    mehr

  • Praktische Reisekoffer und Taschen für Business und Freizeit

    Für unterschiedliche Reisen und Freizeitaktivitäten ist eine vielfältige Auswahl entsprechender Koffer und Taschen erhältlich.
    mehr

Perfekt sehen mit Kontaktlinsen

Viele Menschen haben eine Sehschwäche und müssen eine Brille tragen, um scharf sehen zu können. Doch auch wenn es in der heutigen Zeit zahlreiche Brillenmodelle gibt, die nach der aktuellen Mode gehen und trendig aussehen, möchten viele trotzdem lieber auf eine Brille verzichten und tragen deshalb Kontaktlinsen.

Vorteile von Kontaktlinsen
Eine Brille kann zwar dekorativ sein und die Persönlichkeit eines Menschen unterstreichen, aber sie kann auch als störend empfunden werden. Wenn es regnet werden die Gläser nass und verhindern eine klare Sicht. Jeder Brillenträger weiß, wie unangenehm beschlagene Brillengläser sein können. Man steht erst einmal im Dunkeln und muss warten, bis richtiges Sehen wieder möglich ist. Auch beim Sport stört eine Brille. Sie kann auf den Boden fallen und zu Bruch gehen oder bei Mannschaftssportarten im Weg sein. Vor allem Frauen kennen das Problem, dass das Augen Make-up durch eine Brille nicht immer vorteilhaft aussieht. Oder das aktuelle Brillenmodell passt nicht zum Outfit. Wer diese Probleme künftig nicht mehr haben möchte, entscheidet sich oft für Kontaktlinsen.

 

Kontaktlinsen werden einfach auf die Augen gesetzt und können den ganzen Tag getragen werden. Sie weisen einen hohen Tragekomfort auf und sind in den Augen nicht spürbar. Auch Menschen mit trockenen Augen können Kontaktlinsen tragen, da es unterschiedliche Arten von Linsen gibt. Einige sind besonders sauerstoffdurchlässig, so dass keine Probleme bei empfindlichen Augen auftreten.



Verschiedene Arten von Kontaktlinsen

Es gibt harte Kontaktlinsen, die jeden Tag getragen werden können und meist ein Jahr lang halten. Bei weichen Linsen wird zwischen Monats-, Wochen- und Tageslinsen unterschieden. Kontaktlinsen sorgen für eine klare Sicht und für ein neues Lebensgefühl. Sie sind unabhängig von aktuellen Modetrends und machen das Schminken der Augen zu einem Kinderspiel. Sie passen sich dem Auge an, so dass ein Verrutschen unwahrscheinlich ist.

Geschichte der Kontaktlinsen
Bereits in den 1880er Jahren wurden die ersten Kontaktlinsen entwickelt. Die Forscher erfanden kleine Glasschalen, die die Oberfläche der Augen fast ganz bedeckten. Der Tragekomfort war aber damals noch nicht besonders hoch, so dass diese Linsen nicht alltagstauglich waren. 1936 wurde Kunststoff als Material für die Kontaktlinsen eingesetzt und kurz nach dem Zweiten Weltkrieg wurde diese Linse aus Kunststoff zum Patent angemeldet. Die erste weiche Kontaktlinse wurde 1959 hergestellt und seitdem arbeitet die Forschung daran, die Kontaktlinsen immer weiter zu verbessern, um den Tragekomfort noch mehr zu erhöhen.