Neueste Artikel

  • Praktische Reisekoffer und Taschen für Business und Freizeit

    Für unterschiedliche Reisen und Freizeitaktivitäten ist eine vielfältige Auswahl entsprechender Koffer und Taschen erhältlich.
    mehr

  • Wie soll mein Kind heißen?

    Werdende Eltern stellen sich immer wieder die Frage, wie sie den Nachwuchs nennen sollen.
    mehr

Tipps für Sportwetten

Fußball gilt als jene Sportart, die sich hierzulande der größten Beliebtheit erfreut. Viele Millionen Menschen kicken selbst im Verein, besuchen regelmäßig Fußballspiele im Stadion oder sind anderweitig mit dem Ballspiel verbunden. Nur wenige Beteiligte erwerben damit jedoch ihren Lebensunterhalt. Dabei könnte es durchaus einfach sein sich ein kleines Taschengeld dazuzuverdienen. Sportwetten bieten sich dafür an und üben einen starken Reiz auf viele Spieler aus. Denn mit wenigen Kenntnissen und etwas Glück ist es möglich, geringe Einsätze zu vermehren. Aber auch die unkomplizierte Vorgehensweise bei der Abgabe eines Tipps gilt als großer Vorteil.

Vom Hinterzimmer ins Rampenlicht
Allerdings ist die Wandlung der Sportwetten erst in den letzten zehn Jahren vollzogen worden. Zuvor handelte es sich dabei um ein etwas zwielichtiges Genre, das nicht selten mit dunklen Hinterzimmern in verrauchten Kneipen oder Bars in Verbindung gebracht wurde. In einigen Ländern war der Einsatz auf den Ausgang von Sportereignissen daher verboten. Nicht zuletzt durch den Fortschritt des Internets hat sich das jedoch gewandelt: Einige große Anbieter haben kräftig die Werbetrommel gerührt und sich damit eine Klientel erworben, die viele Millionen Mitglieder umfasst. Ein milliardenschweres Geschäft, an dem letztlich viele Partner verdienen wollen, anstatt es zu verdammen.



Sportwetten sind besonders bei großen Turnieren beliebt
Besonders in den Zeiten wenn im Fußball die bedeutenden Ereignisse stattfinden, ist die Kritik an den Sportwettenanbietern sehr gering. So nutzt eine Vielzahl an Bürgern die Chance, mit wenigen Wetten das eine oder andere Zubrot zu verdienen. Ähnlich sieht es in anderen europäischen Ländern aus: Der Wettmarkt hat sich mittlerweile etabliert. Gerade deshalb weil einige der Wettbüros ganz offensichtlich zum Bestandteil des Fußballs geworden sind. Sie werben auf Trikots oder in der Halbzeitpause mit ihrem Service. Da ist es nur allzu verständlich, dass diesen Verlockungen nur die wenigsten Betrachter widerstehen wollen.

Häufig gewählte Wetten
Betrachtet man die statistischen Erhebungen darüber, welche Wetten am meisten gespielt werden, so rangieren hierbei die Sieg-Wetten ganz vorne. Das heißt aber auch, dass dabei die Quoten oft eher dürftig sind. Lediglich mit Überraschungen kann hier das Taschengeld aufgebessert werden. Doch auch die Aussage welcher Spieler in der Partie ein Tor schießen wird, ist sehr beliebt. Etwas unbeachtet bleiben meist die Handicap-Wetten. Bei ihnen bekommt eines der Teams einen virtuellen Vorsprung. Die Frage ist nun, ob das Spiel einen Sieger haben wird oder ob es unentschieden ausgeht. Aber gerade dieser Aspekt ist eben prägend für die Faszination der Sportwetten.